Auszug - Vergaberichtlinien für KiTa-Plätze hier: Kriterienkatalog für die Samtgemeinde Liebenau  

Sitzung des Jugendausschusses der Samtgemeinde Liebenau
TOP: Ö 3
Gremium: Jugendausschuss der Samtgemeinde Liebenau Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 12.02.2019 Status: öffentlich/nichtöffentlich
Zeit: 18:00 - 20:50 Anlass: Sitzung
Raum: St. Laurentiusschule Liebenau, Musikraum
Ort: Schloßstraße 10, 31618 Liebenau
SG/2019/054 Vergaberichtlinien für KiTa-Plätze
hier: Kriterienkatalog für die Samtgemeinde Liebenau
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Frau Mandy Wiesner erläutert den Sachverhalt anhand der Vorlage sowie die Änderungen zum Beschlussvorschlag, die von den Kindergartenbeiräten in einer gemeinsamen Sitzung am 11.02.2019 vorgeschlagen worden sind. Gleichzeitig stellt sie zur Diskussion, ob die Gewichtungen im Kriterienkatalog transparent veröffentlicht oder vertraulich behandelt werden sollen. Alle Anwesenden sind sich einig, dass die Punktevergabe für die Eltern einsichtig und damit transparent sein soll.


Beschluss:

 

Der Jugendausschuss empfiehlt dem Samtgemeindeausschuss, den nachfolgenden Kriterienkatalog für die Vergaberichtlinien von KiTa-Plätzen in der Samtgemeinde Liebenau zu beschließen:

 

 

Kriterienkatalog der Samtgemeinde Liebenau

 

 

 

 

 

Name des Kindes:

Geburtsdatum:

 

 

 

Kriterium

Punkte

Trift zu

erreichte Punkte

1

Alleinerziehend und erwerbstätig

6

 

 

2

Beide Sorgeberechtigten erwerbstätig

5

 

 

3

ein Sorgeberechtigter erwerbstätig, einer arbeits- oder beschäftigungssuchend

4

 

 

4

Alleinerziehend, arbeits- oder beschäftigungssuchend

3

 

 

5

alleinerziehend, nicht erwerbstätig

2

 

 

6

beide Sorgeberechtigten arbeits- oder beschäftigungssuchend

1

 

 

7

beide Sorgeberechtigten nicht erwerbstätig

1

 

 

8

Einschulung am Ende des Kita-Jahres

5

 

 

9

familiärer oder sozialer Härtefall z.B. Pflege eine engen Familienmitgliedes, schwere Krankheit eines Sorgeberechtigten (Nachweis erforderlich)

5

 

 

10

Feststellung eines besonderen Erziehungs- und Förderbedarfes durch den Träger der öffentlichen Jugendhilfe

5

 

 

11

Geschwisterkind in der Einrichtung

3

 

 

12

Nächstgelegene Kita zum Wohnort des Kindes

2

 

 

13

Rechtzeitige Anmeldung bis zum Anmeldeschluss

1

 

 

14

Wechsel von einer Betreuungsform (Tagesmutter/ Großtagespflege) in den Kindergarten

1

 

 

 

Gesamt:

 

 

 

15

Geburtsdatum

ältere vor jüngeren Kindern

 

 

16

Umfang der Arbeitszeit Mutter:                                                                  Umfang der Arbeitszeit Vater:

höhere Arbeitszeit vor niedrigerer

 

 

 

 

 

 

 

Erwerbstätig in Sinne dieses Kataloges setzt mindestens eine durch den Arbeitgeber bei einer Krankenkasse angemeldete geringfügige Beschäftigung gemäß § 8 Abs. 1 Nr. 1 SGB IV voraus und muss mind. an zwei Betreuungstagen mit minimal acht Stunden pro Woche und regelmäßig im laufenden Monat wiederkehrend ausgeübt werden. Diese muss zu Beginn des Kindergartenjahres/der Betreuung vorliegen.

 

 

 

 

 

Bei den Kriterien der Berufstätigkeit erfolgt die Reihenfolge der Vergabe des Kitaplatzes nach dem Umfang der Arbeitszeit der Sorgeberechtigten.

 

 

 

 

 

Eine laufende Warteliste hat nur Gültigkeit bis zum Ende eines Kindergartenjahres. Die Eltern der Warteliste werden für das neue Anmeldeverfahren erneut zum Kriteriengespräch eingeladen und die Anmeldung wird neu bewertet.

 


Abstimmungsergebnis: einstimmig

weiterlesen