Vorlage - BI/2017/005  

Betreff: Vereinsförderung 2017
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Rat der Gemeinde Binnen
13.06.2017 
Sitzung des Rates der Gemeinde Binnen geändert beschlossen   

Beschluss:

 

Der Rat beschließt, folgende Vereinsförderungen zu gewähren:

 

Schützenverein Glissen für die Sanierung der Innenbeleuchtung und der Deckensanierung einen Höchstbetrag in Höhe von 2.500 €;

 

Rot Weiß Glissen für den Umbau am Sportfunktionsgebäude einen Höchstbetrag in Höhe von 3.500 €;

 

Schützenverein Binnen für die Sanierung der Heizungsanlag und Herstellung eines Netzanschlusses einen Höchstbetrag in Höhe von 9.500 €.

 


Sachverhalt und Begründung:

 

Der Gemeinderat hatte im Frühjahr 2015 eine Bereisung der kommunalen Liegenschaften und der Vereinsliegenschaften in der Gemeinde Binnen durchgeführt, um sich einen Überblick über die vorhanden Raumkapazitäten zu verschaffen. Im Zuge dieser Bereisung sind von verschiedenen Vereinsvertretern Sanierungswünsche bzw. notwendigerweise werdende bauliche Unterhaltungsarbeiten vorgetragen worden, von denen sich die Ratsvertreter überzeugt haben.

 

Im Haushalt 2017 der Gemeinde Binnen sind aus diesem Grunde Haushaltsmittel in Höhe von 15.600 € veranschlagt worden. Nachdem für die Haushaltssatzung und dem Haushaltsplan die kommunalaufsichtsbehördliche Genehmigung vorliegt, können die notwendigen Einzelentscheidungen nunmehr getroffen werden.

 

Schützenverein Glissen/Schießstand Glissen:

 

Bei der Nutzung des Schießstandes gibt es Probleme aufgrund mangelnder Innenbeleuchtung. Darüber hinaus ist die Deckenverkleidung gerissen und die Dämmung auszubessern.

Es ist vorgesehen, die Beleuchtung auf LED-Technik umzustellen und die Deckenverkleidung mit Miniformplatten neu zu versehen.

 

Der Schützenverein Glissen hat beantragt, dass die Materialkosten im Rahmen der örtlichen Vereinsförderung von der Gemeinde übernommen werden. Die handwerklichen Arbeiten sollen in Eigenleistungen durch die Mitglieder des Schützenvereins erbracht werden. Es liegen Angebote für entsprechende Materiallieferungen in Höhe von zusammen 2.119,09 € vor. Einschließlich zusätzlicher Kosten für Kleinmaterial dürften sich die Gesamtkosten auf ca. 2.400 € belaufen.

 

Die Verwaltung schlägt vor, die Materialkosten für dieses Maßnahme bis zu einer Höhe von 2.400 € zu übernehmen. 

 

Rot Weiß Glissen / Sportfunktionsgebäude

 

Der Fußballbetrieb des Vereins ist seit einigen Jahr eingestellt worden. Der Verein ist bemüht, durch neue Angebote wieder mehr Mitglieder gewinnen zu können, insbesondere auch Mitglieder aus dem Dorf. Seit mehreren Jahren besteht eine Dart-Abteilung. Dieser Sport wird in den Räumen des Sportfunktionsgebäudes des RW Glissen ausgeführt, sowohl hobbymäßig als auch wettkampfmäßig. Der Verein beabsichtigt, die Räume im Vereinsheim zusammenzulegen, um einen größeren Raum zu erhalten, der für Zwecke des Dartsports, insbesondere für die Durchführung von Turnieren, erheblich besser geeignet wäre.

 

Nach Angaben des Vereins sind 2 Wanddurchbrüche vorgesehen, der Einbau entsprechender Holzträger und eine Angleichung des Fußbodens. Zusätzlich bedarf es einer neuen Beleuchtung, Änderungen an der Wasserleitung und neuer Elektroheizungen.

 

Der Verein hat eine Kostenplanung für das erforderliche Material mit einem Kostenvolumen in Höhe von 3.500 € eingereicht und einen Förderantrag über diese Summe gestellt. Die handwerklichen Arbeiten sollen in Eigenleistungen erfolgen.

 

Die Verwaltung schlägt vor, die Materialkosten bis zu einer Höhe von 3.500 € zu übernehmen.

 

Schützenverein Binnen/Schießstand Binnen

 

Für den Schießstand Binnen ist eine Dachsanierung sowie eine Erneuerung der Heizungsanlage notwendig. Während die Dachsanierung aus Mitteln der Dorferneuerung gefördert werden kann, fällt die Sanierung der Heizungsanlage nicht in die Förderfähigkeit des Dorferneuerungsprogramms. Vorgesehen ist der Austausch der vorhandenen Öl-Einzelöfen gegen eine Gasbrennwertheizung. Dafür ist ein Netzanschluss herzustellen. Die Kosten belaufen sich gem. vorliegender Kostenvoranschläge auf insgesamt auf rund 14.500 € (Netzanschluss = 3.462,90 €, Lieferung und Montage = 11.041,87 €).

 

Der Verein hat mitgeteilt, dass Eigenleistungen aufgrund der anfallenden speziellen Facharbeiten nicht eingebracht werden können. Dem Verein stehen jedoch Barmittel zu Verfügung und kann 5.000 € aus Eigenmittel dazu steuern.

 

Die Verwaltung schlägt eine Kostenbeteiligung bis zu einer Höchstgrenze von 9.500 € vor.

 


Finanzielle Auswirkungen:

X

ja

 

nein

 

Haushaltsmittel stehen zur Verfügung

 

Konto: 421010 4318000

 

Erläuterungen:


Anlage/n:

 

 

weiterlesen