Vorlage - SG/2016/083  

Betreff: Benennung von 3 Beisitzern sowie deren Stellvertreter für den Vorstand des Wasser- und Bodenverbandes "Am Sandkamp"
Status:öffentlich  
Beratungsfolge:
Rat der Samtgemeinde Liebenau
03.11.2016 
Sitzung des Rates der Samtgemeinde Liebenau geändert beschlossen   

Beschlussvorschlag:

 

Der Rat beschließt, für die Samtgemeinde Liebenau als Mitglieder für den Vorstand des Wasserverbandes „Am Sandkamp“, Sitz Marklohe, folgende Personen als Beisitzer und stellvertretenden Beisitzer vorzuschlagen:

 

 

Mitglieder des Vorstandes

 

 

Vertreter

 


Sachverhalt und Begründung:

 

Die Samtgemeinde Liebenau ist Mitglied des Wasserverbandes „Am Sandkamp“. Für den Wasserverband handeln als Organe der Vorstand und der Verbandsausschuss. Notwendig ist, mit Beginn der neuen Wahlperiode die Organe des Verbandes neu zu besetzen.

 

Nach § 14 der Satzung des Wasserverbandes „Am Sandkamp“ sind für den Vorstand für die Samtgemeinde Liebenau 3 Mitglieder und 3 stellvertretende Mitglieder vorzuschlagen. Die Vorstandsmitglieder und deren Stellvertreter werden aufgrund der Vorschläge der Samtgemeinde vom Verbandsausschuss für die Dauer der Kommunalwahlperiode gewählt. (Daneben gehören die Hauptverwaltungsbeamten der Samtgemeinde Marklohe und Liebenau dem Vorstand mit Stimmrecht an.)

 

Die Besetzung der Vorstandssitze richtet sich nach dem Verteilungsverfahren Hare-Niemeyer.

 

Unter der Voraussetzung, dass Fraktionen und Gruppen in gleicher Stärke im Rat gebildet werden, wäre hinsichtlich des 3. Vorschlagrechtes das Los zu ziehen. Alternativ kann der Rat einstimmig ein abweichendes Verfahren beschließen.

 

Im Übrigen müssen die vorzuschlagenden Mitglieder für den Vorstand des Wasserverbandes nicht in jedem Fall dem Samtgemeinderat angehören. Die Verbandssatzung fordert lediglich, dass die Vorstandsmitglieder ihren Wohnsitz im Versorgungsgebiet/Entsorgungsgebiet des Verbandes haben müssen.

 

 

 


Finanzielle Auswirkungen:

 

 

 


Anlage/n:

 

 

 

weiterlesen