Auszug - Erweiterung des Kindergartens Liebenau um einen Speiseraum  

Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Samtgemeinde Liebenau
TOP: Ö 4
Gremium: Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Samtgemeinde Liebenau Beschlussart: ungeändert beschlossen
Datum: Di, 21.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 20:05 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer des Rathauses
Ort: Ortstraße 28, 31618 Liebenau
Zusatz: Hinweis: Die Sitzung beginnt mit einen Ortstermin am Kindergarten und wird anschließend im Rathaus fortgesetzt.
SG/2017/012 Erweiterung des Kindergartens Liebenau um einen Speiseraum
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Zunächst nimmt der Fachausschuss den gesamten Kindergarten in Augenschein. Die Leiterin der Einrichtung, Frau Fortkamp, erläutert, wie die Umgestaltung/Sanierung der Gruppenräume in den nächsten Jahren geplant ist. Inhaltlich geht es dabei insbesondere um die Sanierung der Sanitärräume, um eine Verbesserung der Garderobensituation und um eine Erneuerung der rund 40 Jahre alten Ausstattung innerhalb der Gruppenräume. Weiterhin berichtet Frau Fortkamp über die gestiegene Nachfrage nach einer Ganztagsbetreuung, die im kommenden Kindergartenjahr realisiert werden soll.

 

Im Rahmen der Begehung wird weiterhin die Optimierung der Trennwand zwischen dem großen Bewegungsraum und dem Flur (schwergängig und wenig funktional) sowie eine verbesserte Lüftung des Wickelraums besprochen. Beide Maßnahmen sollen im Rahmen der anstehenden Sanierung mit bearbeitet werden.

 

Hinsichtlich des Speiseraumes wird angeregt, eine alternative Herstellung unmittelbar am Bewegungsraum zu prüfen. Damit würde der Kindergarten eine nochmals vergrößerte Räumlichkeit erhalten, um auch größere Veranstaltungen (zum Beispiel mit den Eltern) im Kindergartengebäude stattfinden lassen zu können.


Beschluss:

 

Der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss beschließt, die Planung für die Sanierung des Kindergartens unter Berücksichtigung der in der Begehung erörterten Anregungen und Alternativen fort- und im Rahmen der geplanten Gebäudesanierung umzusetzen.


Abstimmungsergebnis: einstimmig

weiterlesen