Auszug - Vorstellung des energetischen Sanierungskonzepts für den Kindergarten Liebenau  

Sitzung des Bau-, Planungs- und Umweltausschusses der Samtgemeinde Liebenau
TOP: Ö 2
Gremium: Bau-, Planungs- und Umweltausschuss der Samtgemeinde Liebenau Beschlussart: geändert beschlossen
Datum: Di, 21.03.2017 Status: öffentlich
Zeit: 17:30 - 20:05 Anlass: Sitzung
Raum: Sitzungszimmer des Rathauses
Ort: Ortstraße 28, 31618 Liebenau
Zusatz: Hinweis: Die Sitzung beginnt mit einen Ortstermin am Kindergarten und wird anschließend im Rathaus fortgesetzt.
SG/2016/033-1 Vorstellung des energetischen Sanierungskonzepts für den Kindergarten Liebenau
   
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Herr Krugmann von dem Ingenieurbüro Enerpremium stellt die verschiedenen Vorschläge für eine energetische Sanierung des Kindergartens vor. Mit Blick auf die langfristige Gebäudenutzung und die optimale Ausnutzung von Zuschüssen entscheidet sich der Bau-, Planungs- und Umweltausschuss für eine Komplettsanierung des Gebäudes nach dem KfW 70-Standard.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die Bezuschussung der Gebäudesanierung so weit wie möglich zu optimieren. Bei einem optimalen Verlauf der Planung und der Antragstellung sind Zuschüsse aufgrund des Kommunalinvestitionsförderungsgesetzes, der Richtlinie über die verbesserte Energieeffizienz in kommunalen Einrichtungen (NBank) und der KfW denkbar. Details dazu (insbesondere hinsichtlich der Kumulierbarkeit der verschiedenen Förderungen) müssen noch im Detail untersucht werden. Dabei sollen auch die Möglichkeiten ausgeschöpft werden, die sich aus der Erweiterung des Kindergartens durch einen Speiseraum und aus der veränderten Nutzung (Ganztagskindergarten) ergeben (Berechnung der Energiebedarfe nach DIN).


Beschluss:

 

Der Samtgemeindeausschuss nimmt den vorliegenden Bericht über die Wirtschaftlichkeitsuntersuchung verschiedener Sanierungsvarianten für den Kindergarten in Liebenau zustimmend zur Kenntnis.

 

Die Verwaltung wird beauftragt, die notwendigen Arbeiten auf der Basis einer Sanierung nach dem KfW 70-Standard unter Ausnutzung der maximal erreichbaren Bezuschussung im Jahr 2017 im Detail zu planen und dem Fachausschuss zur abschließenden Beratung vorzulegen.


Abstimmungsergebnis: einstimmig

weiterlesen