Auszug - Flurbereinigung in Liebenau und Binnen hier: Information über den aktuellen Sachstand  

Sitzung des Rates der Gemeinde Binnen
TOP: Ö 15
Gremium: Rat der Gemeinde Binnen Beschlussart: (offen)
Datum: Mo, 21.11.2016 Status: öffentlich
Zeit: 19:00 - 20:15 Anlass: Sitzung
Raum: Gaststätte "Zum Rohrbach"
Ort: Am Rohrbach 9, 31619 Binnen OT Glissen
BI/2016/028 Flurbereinigung in Liebenau und Binnen
hier: Information über den aktuellen Sachstand
     
 
Status:öffentlich  
 
Wortprotokoll
Beschluss
Abstimmungsergebnis

Bürgermeister Heinrich Schomburg erläutert den Sachverhalt, der sich im Einzelnen aus der Drucksache ergibt.

 

 

Herr Schomburg verweist auf das teilweise marode Wegenetz, das im Rahmen der Flurbereinigung mit einer Quote von 75 % gefördert würde. Insgesamt sieht er in der Flurbereinigung eine gute Chance für die Gemeinde, Wege- und Brückensanierungen realisieren zu können.

 

Herr Tonn und Herr Reineke unterstützen eine Antragstellung für das Flurbereinigungsprojekt. Es wird auf positive Erfahrungen mit anderen Flurbereinigungsverfahren verwiesen.

 

Frau Ballmann befürwortet ebenfalls ein Verfahren. Es sei wichtig, dass alle Interessengruppen an einen Tisch kämen.

 

Nach Auffassung von Herrn Rohlfing müsse sich die Gemeinde an den verbleibenden Restkosten beteiligen, zumal das Wegenetz nicht ausschließlich von Landwirten genutzt werde.

 

Für Herrn Kahl ist die räumliche Abgrenzung des Flurbereinigungsgebietes unklar. Herr Reineke plädiert für ein möglichst großes Gebiet. Reduzierungen seien im Gegenteil zu Vergrößerungen zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

 

Die Verwaltung wird gebeten, die konkrete Gebietsabgrenzung abzuklären.

 

Insgesamt wird im Gemeinderat einhellig die Meinung vertreten, sich um die Aufnahme in das Flurbereinigungsverfahren zu bewerben und in der mittelfristigen Finanzplanung notwendige Haushaltsmittel zur Finanzierung der nicht durch Hebebeiträge gedeckten Kosten einzustellen.

 

 

 

 


 


 

weiterlesen