Der Zweckverband Linkes Weserufer fährt elektrisch

linkes-weserufer-web.jpgSteyerberg und Liebenau setzen auf umweltfreundliche Technik

Steyerberg, 10.07.2015 - Seit dem heutigen Freitag ist der Zweckverband Linkes Weserufer elektrisch unterwegs. Der Geschäftsführer des Zweckverbandes Dieter Korte und die beiden Bürgermeister Jürgen Weber, Steyerberg und Walter Eisner, Samtgemeinde Liebenau nahmen einen Renault Kangoo Z.E. Maxi in Empfang.
weiterlesen »


Informationsveranstaltung zu Stade-Landesbergen und Südlink am 19.05.2015

Fünf Experten, Mitarbeiter des Netzbetreibers Tennet, des Planungsbüros Grontmij und des Amtes für regionale Landentwicklung informierten am 19.05.2015 in der Gaststätte Nietfeld in Mainsche rund 100 Zuhörer über die Planungen für die Erneuerung der Stromtrasse von Stade nach Landesbergen und über den Sachstand zum Thema “Südlink”.Die (informative) Präsentation (6MB) wurde der Samtgemeinde zur Verfügung gestellt und kann hier hier herunter geladen werden.


Regenwasser-Kanal Liebenau/ Binnen: Zweiter Sanierungs-Abschnitt startet

Wasserverband „Am Sandkamp“ investiert rund 500 000 Euro / Kaum Beeinträchtigungen erwartet

Liebenau. In der über mehrere Jahre angelegten und auf rund 2,1 Millionen Euro veranschlagten Sanierung des Regenwasser-Kanalnetzes in Binnen, Bühren und Liebenau startet jetzt der zweite Bauabschnitt.

Grundlage der Sanierung sind die Ergebnisse einer TV-Untersuchung, bei der die vom Wasserverband „Am Sandkamp“ betreuten Regenwasserkanäle mittels Kamera auf Schäden untersucht wurden. Wo akuter Handlungsbedarf bestand, wurde bereits im vergangenen Jahr saniert und die Ableitung des Regenwassers verbessert (etwa am Moorweg).

Übersicht-liebenau-a31.pdf

Übersicht-binnen-a30.pdf
weiterlesen »


Liebenau trifft Liebenau

liebenau-osterreich-kopie.jpgDie im Jahr 1991 gegründete Gemeindepartnerschaft zu den  Gemeinden Liebenau/Hessen, Liebenau/Sachsen, und Liebenau/Oberösterreich wurde in den zurückliegenden Jahren durch gegenseitige Besuche gepflegt. Gemeindepartnerschaften  sollen dazu dienen, Beziehungen zwischen der Bevölkerung, den Vereinen und Verbänden  sowie den Mitgliedern der Kommunalen Gremien zu vertiefen.

Am vergangenen Wochenende fand ein Partnerschaftsbesuch bei den österreichischen Freunden statt.
weiterlesen »


Neues Melderecht/Mitwirkung des Wohnungsgebers

Ab 1. November 2015 sieht das Bundesmeldegesetz vor, dass zur Anmeldung im Einwohnermeldeamt  eine Erklärung des Wohnungsgebers erforderlich ist. Diese Bestätigung des Wohnungsgebers kann schriftlich vom Mieter vorgelegt werden oder elektronisch vom Wohnungsgeber an die Meldebehörde übermittelt werden.

Ein entsprechendes Formular finden Sie hier.


weiterlesen »


„Raus aus der Mutterfalle! – Befreiung von Selbstzweifeln und Schuldgefühlen

plakat-raus-aus-der-mutterfalle.jpgReferentin: Frau Dorothee Döring, Autorin, Kunstlehrerin, Referentin in der Erwachsenenbildung im Bereich Persönlichkeitsentwicklung

Die Gleichstellungsbeauftragte der Samtgemeinde Liebenau, Nadine Schlier, bietet am Freitag, den 10.07.2015 um 16.00 Uhr einen interessanten Vortrag von Dorothee Döring in der Kulturscheune Liebenau, Bergstraße 8 an.

Erzieherin, Chauffeurin, Krankenschwester und Köchin, Animateurin, Geldverdienerin, Coach, Putzfrau, Managerin, Trösterin… wohl niemals waren die Anforderungen an Mütter höher als heute - und wohl nie zuvor meinen so viele Frauen an diesem immensen Erwartungs- und Leistungsdruck zu „scheitern”. Perfektionismuswahn, Frust, Selbstzweifel und Schuldgefühle sind häufig die Folge.

Die Referentin räumt mit unrealistischen Erwartungen auf, die von allen Seiten an Mütter gestellt werden…und die Mütter aber auch gerne an sich selber stellen. Frau Dorothee Döring arbeitet in der Erwachsenenbildung im Bereich Kommunikation und Konfliktmanagement. Sie zeigt Überlebensstrategien auf, wie Mütter dieser mentalen “Falle” entkommen und ihre innere Zerrissenheit überwinden können, indem sie lernen, sich selbst wertzuschätzen und zu lieben.

“Raus aus der Mutterfalle” wird in Kooperation am 10.07.2015 als Vortrag in der Kulturscheune Liebenau (16.00 Uhr) und in der Romantik Bad Rehburg (20.00 Uhr) angeboten. Die Vorträge sind kostenfrei!

Im Anschluss an diese beiden Vorträge findet zu diesem Thema am Samstag, den 11.07.2015 von 09.00 - 13.00 Uhr zusammen mit der VHS in Nienburg ein vertiefendes Seminar, ebenfalls mit der Referentin Dorothee Döring, statt.

Für das Seminar ist eine Anmeldung erforderlich unter: vhs@kreis-ni.de oder Tel: 05021/967600, Kursnr.: 14A1D010.


Grußwort zum Liebenauer Schützenfest 2015

img_0107.JPG

Schützenfestprogramm

Wer immer das Liebenauer Schützenfest besucht, empfindet den unverwechselbaren Reiz und Charme unseres Heimatfestes. Es vereinnahmt uns für die liebenswertesten Tage des Fleckens Liebenau vom 3. bis 5. Juli 2015.

Alljährlich besuchen viele, manche erstmals, manche wiederholt, in diesen Julitagen unseren schönen Flecken oder genießen für eine begrenzte Zeit wieder ihre alte Heimat. Trotz aller Wandlungen und Anpassungen wirkt dieses Fest traditionell unverändert, obwohl unsere heutige schnelllebige Zeit fast täglich Veränderungen mit sich bringt. Wir balancieren zwischen Tradition, Überlieferung und Moderne. Auf hohem Qualitätsniveau bewahren wir die Kultur des Liebenauer Schützenfestes, geben sie lebendig weiter und fördern damit die ungebrochene Freude, die die Menschen durch das Fest mit ihrer Heimat aufs Neue verbindet.

Wenn wir am Samstag nach bewährter Art die Könige und am Sonntagnachmittag die Damenpokalsiegerin ermitteln, herrscht sicherlich wieder große Spannung: Wer wird der neue Schützenkönig in Liebenau oder aber wem gelingt es, sich als Jugend- oder Kinderkönig zu behaupten?

Erfreuen Sie sich an den Umzügen der Korporalschaften, dem festlich geschmückten Zelt, der Musik und dem Trubel rund um das Gelände unseres Hotel-Restaurants „Schweizerlust“.

Über eine rege Beteilung von Gästen beim Schießen, bei den Umzügen und Festbällen würden wir uns sehr freuen.

Im Namen des Fleckens Liebenau und der Festwirtin Rita Frerk wünschen wir allen ein fröhliches Schützenfest 2015 bei gutem Wetter und guter Laune.

Liebenau, im Juni 2015

Flecken Liebenau

Margit Schmidt                                                       Walter Eisner

Bürgermeisterin                                                 Gemeindedirektor


Themenabend “Depressionen bei Kindern und Jugendlichen” am 01.07.2015 in der St. Laurentiusschule Liebenau

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Eltern werden, Eltern sein“ greift das Familienservicebüro das Thema Depressionen im Kindes- und Jugendalter neu auf. Als Referenten für zwei Themenabende konnte der Landkreis Nienburg/Weser Prof. Dr. Gunter Groen gewinnen. Die kostenfreien Veranstaltungen finden in Kooperation mit den Kommunen Liebenau und Uchte, jeweils von 19.30 bis ca. 21 Uhr am 1. Juli in Liebenau und am 7. Juli in Uchte statt. Sie wenden sich an Eltern, Multiplikatoren und Interessierte.


weiterlesen »


Informationsveranstaltung zu Stade-Landesbergen und Südlink am 19.05.2015

Fünf Experten, MitarbeiterInnen des Netzbetreibers Tennet, des Planungsbüros Grontmij und des Amtes für regionale Landentwicklung informierten am 19.05.2015 in der Gaststätte Nietfeld in Mainsche die rund 100 Zuhörer über die Planung für die Erneuerung der Stromtrasse von Stade nach Landesbergen und über den Sachstand zum Thema “Südlink”. Die informative Präsentation (6 MB) kann hier heruntergeladen werden.


Naturbad Pennigsehl ab 30. Mai wieder geöffnet

Die Saison des Naturbades Pennigsehl beginnt am Samstag, den 30.05.2015.

Das Bad ist täglich von 14.00 bis 19.30 Uhr und in den Sommerferien von 10.00 bis 19.30 Uhr geöffnet. Bei Schönwetterperioden wird das bad nach bedarf länger geöffnet, bei nasskalter Witterung früher geschlossen. Die Eintrittspreise betragen weiterhin 2,50 € für Erwachsene, sowie 1,50 € für Kinder und Jugendliche.